Unsere Werkzeuge für Digital 4.0

Z&L Zeit- und Leistungserfassung im öffentlichen Dienst

Sanduhr

Zeit- und Leistungserfassung im öffentlichen Dienst leicht gemacht: digitale Zeit- und Leistungserfassung mit hinterlegtem Tarifvertrag.

Z&L ist unser System zur Erfassung und Digitalisierung von erbrachten Zeiten und Leistungen der Mitarbeiter im öffentlichen Dienst. Bestehend aus einer mobilen Anwendung zur Erfassung und einem umfangreichen Verarbeitungs- und Schnittstellenmodul im Webbrowser und auf dem Server. Die grundsätzliche Schnittstellenoffenheit erlaubt eine Überführung der Daten in bestehende Buchhatungssysteme wie SAP oder LUKAS.

POI Point of Interest - ortsbezogene Erfassung beliebiger Objekte

trio_full_big

Informationsaustausch in Echtzeit – in dem Moment, in dem ein Punkt aufgenommen wird, taucht er im Webbrowser auch auf.

POI ist unsere Lösung, um Objekte, Ereignisse oder Arbeitsabläufe ortsgebunden zu digitalisieren. Individuell bestimmte Ereignisse werden mobil erfasst und in Echtzeit auf den Server und damit auf die Weboberfläche geleitet. Dort können sie in einem umfangreichen Bearbeitungsmodul sortiert, kategorisiert, gespeichert und exportiert werden. Unser Schnittstellenkonzept erlaubt die Überführung der Daten in individuelle Anwendungsprogramme.

RoyalGps - millimetergenaue, ortsbezogene Objekterfassung

mobiler Rover millimetergenaues GPS

RoyalFix ist ein hochpräzises GPS-Erfassungsmodul, das mit Hilfe von RTK-Technik die Erfassungsgenauigkeit des Smartphones extrem verbessert. Die Smartphone-übliche Genauigkeit von 1-10 Metern verbessert sich auf bis zu 1 cm. Es verbessert die POI-Anwendungen wo Präzision in der horizontalen sowie im vertikalen Bereich gefragt ist, z.B. bei der Baumkontrolle, im Wald, bei Gewässer oder Kanalschacht-Einmessungen zur Bestimmung der Fließrichtung.

FT100 - Telematik im Straßenbetriebsdiest

Die Telematik-Einheit FT100 für den Winter- oder Sommerdienst. Entweder mit Zündung automatisch an oder per Schalter – zusätzliche Einstellungen entfallen.

Die FT100-Telematik Einheit dient zur Erfassung und Koppelung betriebsbedingter Daten mit Ortsbezug in Straßenbetriebsdienstfahrzeugen. Sie findet vorwiegend Einsatz im Winterdienst zur Erfassung von Streu- und Räumdiensten, zum Versicherungsnachweis der Räumpflicht und zur Straßenbezogenen Abrechnung mit den jeweils zuständigen Ämtern. Im Sommerdienst lassen sich Mähflächen und Strecken automatisch erfassen.

WBox - die kabellose Pflugerfassung

wireless box Pflugerkennung Sensor

Die neueste Technologie ermöglicht nun beim Einbau des FT100 eine enorme Zeitersparnis. Vorbei sind die Tage, an denen ein Kabel vom Pflug durch den Motorraum in das LKW-Innere gelegt werden musste und widerkehrend verrostete Steckerverbindungen am LKW getauscht werden mussten.

Die WBox wird am Pflug angebracht, ein Gegenpart (Magnet) am Pflugarm befestigt. Die Identifizierung des angebauten Gerätes und Erfassung der Pflugstellung erfolgt nun kabellos.

Außerdem können bis zu 3 kabelgebundene Eingänge von Zusatzgeräten integriert, und so deren Betriebszeit (An/Aus) im Portal dokumentiert werden. Damit ist die WBox für viele weitere Aufgaben einsetzbar.

Es können an ein Fahrzeug bis zu 6 WBoxen zur kabellosen Erfassung angeschlossen werden.

Die integrierte Batterie erlaubt einen wartungsfreien Betrieb von, je nach Anwendungsfall, typischerweise 5 – 15 Jahren.

VT360 Tracker

Der VT360 Tracker findet Anwendung, wenn ausschließlich Ortsdaten erfasst und im Webportal angezeigt werden sollen. Diese Funktion kann das Fahrtenbuch der Ämter/Firmen ersetzen und gerichtsverwertbare Daten liefern.

Sie interessieren sich für unsere Produkte oder haben Fragen?